Auf unserer heutigen Lehrwanderung am 25.April 2009 durften wir uns endlich über die ersten Käppchenmorcheln freuen!

Nach langer Trockenheit und vielen vergeblichen Versuchen, sie zu finden, hatten wir sie für 2009 schon fast aufgegeben. Es sind zwar noch recht zierliche Dinger, aber mit insgesamt 19 Stück in einem recht kleinen Bereich sind wir sehr zufrieden. Jetzt noch ein wenig Regen- und ab geht die Post!

 

Auch unsere Verpeln, die wir schon seit ca. 3 Wochen beobachten, zeigten sich heute mehr als zahlreich.

Verpeln gelten als  selten und sind zu schützen. Umso mehr freuen wir uns jedes Jahr, sie in bestimmten Bereichen in unserer Region nachweisen zu können.

Diese Pilze werden selbstverständlich nicht geerntet- nur fotographiert!

 

Als besonderer Frühjahrsleckerschmecker kam heute noch der schuppige Porling in den Korb.

Ein äusserst ergiebiger Speisepilz, der sich lohnt, wenn man ihn kennt.

Mehr zu Frühjahrpilzen wie Becherlingen, Maipilzen, Morcheln, Lorcheln und co auf den nächsten Frühjahrspilzkursen oder speziellen Ganztagestouren 2013.

Aktualisiert (Freitag, den 14. September 2012 um 18:57 Uhr)